Unternehmen

Unter dem Namen DfH Musical GbR komponieren die beiden Musiker Philipp Polzin (Musik, Buch und Liedtexte) und Christian D. Dellacher (Musik, Orchestrierung & Arrangements) neue, zeitgemäße Musicals (DfH = Der fliegende Holländer, nach ihrem ersten Musical). Ihre Werke wurden bisher durch das WDR Funkhausorchester uraufgeführt, die Uraufführung von “Effi Briest – Das Musical” durch das Stadtmusical Nürnberg wird voraussichtlich am 26.11.2022 stattfinden. Aber auch Arrangements für bereits bestehende Werke sind im Portfolio, so u.a. die Musical-Revue “The Show must go on” für das Theater Krefeld/Mönchengladbach.

Kontaktieren Sie uns, um die Aufführungsrechte an einem unserer Musicals zu erwerben oder für Auftragskompositionen und Arrangments.

Philipp Polzin studierte Ton- und Bildtechnik mit Hauptfach Klavier an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. 2010 übernahm er die musikalische Leitung der Deutschlandpremiere des Musicals TICK, TICK, BOOM! beim Musical Ensemble Erft sowie 2012 für RENT. Es folgten Engagements als Korrepetitor bei den Bad Hersfelder Festspielen (ANATEVKA), am Schauspiel Essen (DIE ERSCHAFFUNG DER WELT) und als musikalischer Leiter für AIDA Cruises.

Seit 2016 ist er als musikalischer Leiter und Arrangeur für die Burgfestspiele Bad Vilbel tätig (DER KLEINE HORRORLADEN, SUMMER IN THE CITY, MARIA IHM SCHMECKT’S NICHT, EMIL UND DIE DETEKTIVE, SISTER ACT). 2018 übernahm er die musikalische Leitung der UA des Musicals SHERLOCK HOLMES – NEXT GENERATION im First Stage Theater Hamburg und im Deutschen Theater München.   Für den Musical-Star Chris Murray produzierte und arrangierte er die Alben „A Very Murray Christmas“, „Musical Times hoch 5“ sowie “Best of Musical Christmas” und begleitete ihn bei unzähligen Konzerten am Klavier, u.a. bei der Konzertreihe “Musical Christmas”.

www.philipp-polzin.de 

Christian D. Dellacher absolvierte seine musikalische Ausbildung an der Folkwang Universität der Künste (Komposition, Arrangement, Ensembleleitung).

Sein Fokus liegt vor allem im Bereich von symphonischen Crossover-Projekten, bei welchen er mit herausragenden Orchestern, Ensembles und Künstlern aus ganz Deutschland zusammenarbeitet, wie beispielsweise dem WDR Funkhausorchester, den Bochumer Symphonikern, dem Uwaga-Quartett, den Dortmunder Philharmonikern, dem Mannheimer Nationaltheater Orchester sowie dem Deutschen Filmorchester Babelsberg.  

Seit 2019 ist Christian fester Arrangeur und musikalischer Leiter der „Groove Symphony“, einer Konzertreihe, welche sich auf die Symbiose zwischen klassischer Musik und elektronischer Clubmusik spezialisiert.

www.dellacher.de